Der Verein „Naturkatastrophenhilfe im Iran e.V.“ hat in den letzten 12 Tagen bereits mehr als 2000 Familien mit Trinkwasser, Nahrung und Hygieneartikeln versorgt. Die Kosten wurden durch Spenden aus Österreich und aus dem Iran finanziert.   Wir sind zurzeit dabei mit unseren Kontakten Vorort und durch die Kooperation mit andren Hilfsorganisationen im Erdbebengebiet den Bedarf an benötigten Hilfsmaßnahmen zu erheben, um mit einer gezielten Unterstützung, sei es als Soforthilfe z.B. in Form von Carepakets oder aber beim Wiederaufbau der Schulen und Krankenhäusern die Menschen zu unterstützen.